Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nachbarschaft & Hilfe

… und plötzlich ist es morgen anders als gestern.

Knochenbrüche oder sonstige Verletzungen,

Geh-/Sehbehinderungen und die Angehörigen

sind leider nicht vor Ort? Egal ob Jung oder Alt:

Was tun, wenn man auf die Schnelle Unterstützung

braucht?

 

Glücklicherweise hat sich in Oberrosphe ein Kreis von Ehrenamtlichen zusammengefunden und es sich zur Aufgabe gemacht, Hilfestellung durch kleinere Dienste anzubieten.

 

Seit dem 02. Mai 2016 arbeitet die Nachbarschaftshilfe.

Wer Hilfe benötigt oder anbieten möchte, meldet sich bei Brunhilde Chaloupka oder Karin Krebs, die Helfer*innen und Hilfesuchende koordinieren. Der Hilfesuchende / die Hilfesuchende zahlt dem Helfer*in eine Aufwandsentschädigung, wobei die Abrechnung über den Verein erfolgt. Der Hilfesuchende / die Hilfesuchende  zahlt 10,00 € / Stunde, der Helfer*in bekommt 9,50 € / Std. (Stand 01.01.2021).

Nähere Informationen zum Ablauf erhält man bei Brunhilde Chaloupka oder Karin Krebs.

 

Wichtig ist, dass eine persönliche Hilfsbedürftigkeit vorliegt. Diese ist gegeben bei Personen ab einem Alter von 75 Jahren, bei Kindern, bei Personen, welche wegen ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf  Hilfe anderer angewiesen sind und Personen, bei denen eine kurzfristige Hilfsbedürftigkeit besteht.

 

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, müssen die obigen Voraussetzungen für die Hilfeleistung gegeben sein. Wichtig ist, dass sowohl die Hilfesuchenden, als auch die Helfenden, Mitglieder*innen des Vereins sind.  Dies ist aus versicherungstechnischen Gründen notwendig.

 

Hier einige Beispiele unsere Angebote

  • Alltagshilfen im Haushalt

  • Hilfsarbeiten im Garten

  • Begleitung zu Arztbesuchen, Behörden

  • Kleine Reparaturarbeiten

  • Nachhilfe, Stundenweise Kinderbetreuung

  • Hilfe beim Schriftverkehr, am PC,…

  • Einkaufsfahrten

  • Wissensfragen rund um das Thema Arztbesuch

  • Spiel- und Erzählnachmittag

 

Nehmt Kontakt mit Brunhilde Chaloupka oder Karin Krebs auf, sie werden Euch eine Helferin, einen Helfer  vermitteln.

 

Brunhilde Chaloupka

06423 6119

Karin Krebs

06423 4728

 

Natürlich suchen wir auch Personen, welche ihre Hilfe anbieten möchten.

In der  beigefügten Tabelle ist ersichtlich, welche Hilfeleistungen Eurer Unterstützung bedürfen.

 

Anbieten - Benötigen von Hilfsleistungen

Gebührenordnung 2021